Master of Public Administration

von Thomas Böttcher

Die Donau-Universität Krems eröffnet im Herbst ein neues Zentrum für Europäische Verwaltungswissenschaft. Im Vordergrund des neuen Studiengangs "Master of Public Administration", der im November startet, stehen innovative Ansätze der Verwaltungsmodernisierung vor dem Hintergrund von Europäisierung und Globalisierung.

Der viersemestrige postgraduale Lehrgang befasst sich mit vernetzter Verwaltung und grenzüberschreitender Zusammenarbeit, neuen Organisations- und Prozessmodellen, Gestaltungsmöglichkeiten im Verhältnis von Staat und Wirtschaft und dem Einsatz von modernen Technologien. Ziel ist es, Verantwortliche im öffentlichen Dienst und aus verwaltungsnahen Bereichen vor internationalem und insbesondere europäischem Hintergrund für die gegenwärtige Umbruchsituation in Staat und Verwaltung zu sensibilisieren und ein persönliches Kompetenzprofil zu erreichen. Der berufsbegleitende Lehrgang startet Ende November 2006.

Weitere Informationen unter: www.donau-uni.ac.at/mpa
Quelle
: karriereführer.de



« Zurück zur Übersicht